Vom Computer aus über die Region fliegen
ILE Donau-Wald-Gemeinden stellen 360°-Panoramen online

360° Ansichten der Gemeinde Offenberg

360° Ansichten anderer ILE-Gemeinden (Metten, Bernried, Grafling, usw.)

Ab sofort kann sich jeder ein ganz besonderes Bild von den vierzehn Gemeinden der ILE Donau-Wald zwischen Prackenbach und Viechtach bis Offenberg und Metten im Landkreis Deggendorf machen und sich auf einen virtuellen Rundflug über das ILE-Gebiet zwischen der Donau und den Höhenzügen des Bayerischen Waldes begeben.

Mit einer unbemannten Drohne, einer hochauflösenden Kamera und in einer Flughöhe zwischen zwei und 350 Metern über dem Boden, erfasste die Firma NVista aus Grafling in den vergangenen Monaten insgesamt 40 Standorte aus der Luft und erarbeitete so ein zusammenhängendes 360°-Panorama vom gesamten Gebiet der ILE Donau-Wald.

Das Ergebnis dieser Arbeit ermöglicht dem Internetnutzer künftig einen zusammenhängenden, virtuellen Flug über das ILE-Gebiet und die Betrachtung von Ortskernen, Sehenswürdigkeiten, Freizeitmöglichkeiten, Burgen, Museen, Wanderwegen, Berggipfeln und Waldwipfeln aus der Vogelperspektive.

Einen Rundumblick vom Boden aus gelingt dem Interessierten durch weitere 60 ausgewählte Standorte, an denen der Internetnutzer Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise das Kloster Metten, die gläserne Scheune in Viechtach, die Straußenfarm in Moosbach oder den Marktplatz von Ruhmannsfelden betrachten kann

„Die 360°-Panoramen sind eine faszinierende Möglichkeit, das Gebiet der ILE Donau-Wald mit seinen attraktiven Gemeinden, Märkten und Städten vom heimischen Computer, dem Smartphone oder Tablet aus zu erkunden. Über die Dächer und Baumkronen der imposanten Landschaft zu fliegen, ist sonst nur den Vögeln vorbehalten – ich bin mir sicher, dass nicht nur viele Menschen Freude bei dieser virtuellen Entdeckungstour haben werden, sondern auch überrascht sein werden, was es bei uns alles zu erleben gibt,“ so Josefa Schmid, Bürgermeisterin der Gemeinde Kollnburg und erste Vorsitzende der ILE Donau-Wald.

Das neueste Projekt der interkommunalen Allianz der 14 Donau-Wald-Gemeinden Metten, Offenberg, Grafling und Bernried aus dem Landkreis Deggendorf, sowie den Gemeinden Böbrach, Ruhmannsfelden, Achslach, Patersdorf, Zachenberg, Prackenbach, Kollnburg, Gotteszell, Geiersthal und der Stadt Viechtach aus dem Landkreis Regen wurde durch die Förderung des Amts für Ländliche Entwicklung Niederbayern mitfinanziert und nun der Öffentlichkeit präsentiert.

Wer Lust auf einen Perspektivwechsel und eine virtuellen Rundflug über die Gemeinden der ILE Donau-Wald hat, kann diesen ab sofort auf der Website der ILE unter www.ile-donau-wald.de und zum großen Teil auch schon auf dem Homepages der jeweiligen Gemeinden erleben.